« zurück zu Blogs

Die Woche meines Lebens

Frank Henke

Es war wieder an der Zeit und eine Woche Angelurlaub mit meinem Sohn stand bevor. Ich freute mich schon auf die gemeinsame Zeit am Wasser. Vielleicht aufgrund meiner Erfolge in dieser Saison war ich etwas gelassener was meine Zielsetzung anging. Dennoch kam ich natürlich mit einer geplanten Taktik ans Wasser. 

Da das Gewässer unter starken Angeldruck steht, wollte ich eine "Komfort-Zone" aufbauen. Das bedeutete, dass vor meinem Angelplatz  befindliche Wasser so wenig wie möglich zu stören. So entschied ich mich für eine Taktik, welche ich im Workshop gelernt und schon oft erfolgreich angewendet habe: ich wollte 3 Spots 3 Tage lang nur vorfüttern und nur mit einer Rute, ganz rechts an meiner Angelstelle angeln. Für meine "einzige" Rute hatte ich einen (wie sich später noch herausstellen sollte) wahren Hot-Spot entdeckt. Ich fand eine Kante von etwa 10 cm, welche zu einem alten Bachlauf gehört hatte. Hier plazierte ich die Montage beködert mit einem 20mm White Fish Boilie mit Blueberry Flavour aus dem Keen Carp Baitservice und fütterte ein paar Boilies daneben. Für diesen Mix entschied ich mich, weil er zu den attraktiveren Mixen gehört die von Anfang an gut arbeiten, aber trotzdem nicht die Aufmerksamkeit zu vieler kleinerer Fische auf sich zieht.

Schon die Erste Nacht übertraf meine Erwartungen. Ich fing direkt einen Fisch  über 20 kg. In den darauffolgenden 2 Tagen folgten weitere 3 Fische über 20 kg, zwei mit 21 und einer mit 23 kg, sowie weitere Fische zwischen 14 -18kg. In der dritten Nacht entschied ich mich den Platz lediglich zu befüttern und anschließend ruhen zu lassen.

Am morgen fütterte ich wieder etwas und wartete bis zum Nachmittag ehe ich wieder die Rute am Platz ablegte. Nach eineinhalb Stunden folgte dass, womit ich nun wirklich nicht gerechnet hatte. Ich fing meinen neuen PB mit einem wunderschönen Spiegler von 32kg!

Ich schwebte auf Wolke sieben und war überglücklich. 

Nach dem Ausnahmefisch war der Spot "tot". So entschied ich mich wieder den Platz einen Tag ruhen zu lassen und fütterte lediglich etwas nach. Währenddessen Produzierten die 3 Tage lang präparierten Plätze konstant Fische bis 18kg. Ich entschied mich meinen Hot Spot wieder zu beangeln, jedoch blieben die Bisse vorerst aus obwohl sich die Fische regelmäßig am Platz zeigten. Ich entschloss mich die Ködergröße von 20mm auf einen15mm Boilie zu reduzieren und siehe da, die Bissfrequenz erhöhte sich wieder. In den letzten Tagen entschied  ich mich für einen anderen Mix, den Fresh Seafood Mix. Hierbei handelt es sich um einen sehr attraktiven und schnell arbeitenden Mix. Als Köder verwendete ich einen sehr attraktiven16mm Full Soaked GLM. Diese Entscheidung bescheerte mir ein paar schöne Bonusfische in den letzten Tagen. 

Alles in allem fing ich 26 Fische davon 4 Fische über 20 und 1 Fisch über 30 kg und eine gute Anzahl von 14-18kg Fischen. So war neben der Anzahl auch das Durchschnittsgewicht bemerkenswert. Die Krönung der Session war natürlich mein neuer PB! An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei Keen Carp für die tollen Köder und die Beratung bedanken.

Grüße, 
Frank



Wenn Sie es mögen, folgen Sie unserer Facebook-Seite!

Abonnieren Sie unseren Newsletter!