« zurück zu Blogs

Krautfalle

Keen Carp

Die Bäume lassen jetzt die Blätter fallen und unter Wasser löst sich das abgestorbene Kraut, der Wind treibt das Kraut in unsere Schnüre und verzieht diese mehrere Meter. 

Das Angeln war diesmal nicht einfach, mehrfach wurde Kraut aus den Schnüren gezerrt und immer wieder die Ruten neu gefahren. Aber irgendwann lässt der Wind etwas nach und die Schnüre werden nicht so stark mit Kraut verzogen, auch eine ordentliche Bissanzeige kommt wieder zu unseren Funken durch, so wie auch diesmal.

 

Sebastian nutzte den Black Water + Black Pepper in 24 mm.



Wenn Sie es mögen, folgen Sie unserer Facebook-Seite!

Abonnieren Sie unseren Newsletter!