« zurück zu Blogs

Am Balaton gescheitert

Keen Carp

Für die Jungs Tomi und Erik gingen es im Mai an den Balaton, ihr Ziel war es dort mindestens einen Fisch mit 26 Kg zu fangen. An dem 60.000 ha großem Gewässer nutzten beide Jungs wie erlaubt jeweils zwei Ruten.

Sie verzichteten ebenfalls wie immer auf Partikel oder Pellets und nutzten lediglich Boilies.

Unglücklicherweise gib es aber auch beim Architected Carpfishing ein paar Faktoren die man nur schwer opder gar nicht beeinflussen kann, wie zB. Die Laichzeit. Während dieser Zeit war es für Beide überhaupt nicht möglich einen Fisch mit über 20 Kilo zu fangen, aber 15 Fische mit über 15 Kilo.

Fast jeder gefangene Fisch zeigte Spuren von dem Liebesspiel, doch die obere Gewichtsklasse war eben noch nicht fertig mit dem Laichgeschäfft.

Trotz all der gefangenen Fische kamen die Jungs entäuscht nach Hause, denn sie hatten sich ein komplett anderes Ziel gesteckt. Manch einer von uns würde sich am Balaton über solch ein Ergebnis freuen, besonders unter diesen Umständen.



Wenn Sie es mögen, folgen Sie unserer Facebook-Seite!

Abonnieren Sie unseren Newsletter!