« zurück zu Blogs

Flexibel sein zahlt sich aus

Marco Volland

Eigentlich wollte ich meinen Platz am Kanal beangeln. Da jedoch starkes Gewitter vorhergesagt war, entschied ich mich kurzfristig um und machte eine Instant-Nacht am Baggersee, wo man sich notfalls auch mal im Bus zurückziehen kann.

Da sich dort die letzten Jahre vermehrt Krebse aufhalten und viele Angler am nächsten Morgen ohne Boilie am Haar aufwachen, holte ich mir ein paar Tipps von unseren Teamleader Istvan.

Ich brauchte einen Köder der instant gut funktioniert, da eine längere Futtersession bei 80km einfache Entfernung zu aufwändig wäre.

Gleichzeitig gibt es aber das Problem mit den Krebsen, die jeden Fischmehlboilie nur so runterpflücken.

Der Hemp Mix in 24mm, maximal gehärtet, vom Keen Carp Baitservice abgerollt, sollte genau passend dafür sein.

Um nicht so viele kleine Fische anzulocken verteilte ich nur 15 Kugeln mit dem Wurfrohr auf ein paar Quadratmeter, um hoffentlich „einen Dicken“ am Platz zu bekommen.

Auf Partikel wurde dabei, wie mittlerweile gewohnt, komplett verzichtet.

Die Taktik ging auf und ich wurde in den frühen Morgenstunden von diesem prächtigen Spiegler geweckt.

 

Marco Volland



Wenn Sie es mögen, folgen Sie unserer Facebook-Seite!

Abonnieren Sie unseren Newsletter!