Workshop

Professionelle Karpfenangler- Ausbildung

 

Nachdem wir an 60 europäischen Karpfenanglermessen teilgenommen und mehrere tausend persönliche Gespräche mit Anglern geführt haben, sahen wir der Tatsache ins Auge, dass:

95% der Angler mit ihren Fangergebnissen nicht zufrieden sind.

Wir haben auch erkannt, dass sich viele weiterentwickeln und dazulernen möchten, doch sie schenken kaum mehr jemandem Vertrauen.

„Magazine, Bücher und Blogs wiederholen in den meisten Fällen immer und immer wieder den gleichen Marketing-Bullshit.”

 


Das gab es vorher noch nie

Deshalb begannen wir nach der Lösung zu suchen, wie wir eine solche Ausbildung zusammenstellen könnten, mit der wir die Fangergebnisse aller Teilnehmer verbessern. Wir haben ein sehr komplexes Lehrmaterial zusammengestellt, ein solches, wovon du vorher noch nie etwas gehört hast und begannen damit unsere Europa-Tournee.


Unglaubliche Ergebnisse

Nach den ersten Workshops haben wir gespannt auf die Feedbacks gewartet. Wir waren uns sicher, dass das Lehrmaterial fantastisch ist. Wir waren nur aufgeregt, ob es uns gelungen ist es so zu übergeben, dass es auch in der Praxis einfach angewendet werden kann. Daraufhin startete die erste Saison und wir bekamen wöchentlich positive Feedbacks. Unsere Besucher berichteten über fantastische Fangergebnisse und reihenweise brachen individuellen Rekorde. Dann wussten wir, dass wir auf uns auf gutem Wege befinden.

 

 

„Auf meiner ersten Tour, als ich das, was ich auf dem Workshop gelernt habe in die Praxis umsetzte, war mein erster Fang ein Fisch über 25,8 kg, der zweite wog 28,5 kg und schließlich krönte einer über 38,7 kg meine Tour. Auf dem gleichen 180 Hektar großen See und an derselben Stelle, wo ich seit Jahren angel."

Neuer Angeltrend

Seitdem ist die Methode zu einer neuen Richtung geworden und wir gaben ihm den Namen ARCHITECTED CARP FISHING.
Das bedeutet ein geplantes, gut aufgebautes Angeln. Die Anwender vertrauen nicht mehr auf ihr Glück, sondern mehr auf ihr Wissen und Können.

Ihre Angelausflüge sind stressfrei, denn sie wissen, was warum passiert und sie haben regelmäßige Fänge großer Karpfen.
Wenn du denkst du wüsstest bereits alles, weil du alle erreichbaren Artikel, Blogs, Forschungsergebnisse schon gelesen hast, bist du in deine eigene Falle getappt. (auch das ist ein Thema auf den Workshops).

 

 

Das Architected Carp Fishing funktioniert nicht nur laut uns, sondern hat europaweit zahlreiche Anhänger.


Wie wählst du deinen Köder?

Vor mir sehe ich das Bild, wie du vor deinem Bildschirm sitzt oder in einem Anglergeschäft stehst und die Produktbeschreibungen liest. Attraktoren, Appetitanreger, Aminosäuren, die teuersten Zutaten aus Neuseeland und der Antarktis, reihenweise bis ins unendliche.

Dann beginnst du an den Boilies zu riechen und fängst an Fachbegriffe eines Sommeliers anzuwenden, wie "Geschmackswelt" oder "fruchtiger Nachgeschmack" und versuchst dich davon zu überzeugen, welche die besten sind.

Anschließend wählst du die "Vier-Jahreszeiten" Boilies oder die einer bekannten Marke aus und hoffst, dass sich bei der nächsten Gelegenheit alles ändert.

Währenddessen ist den Karpfen das alles schnurzegal.

Wenn du erfährst, aufgrund welcher Faktoren und wie sich die Karpfen für eine Nahrung entscheiden, wird sich deine Denkweiseüber das Karpfenangeln von Grund auf ändern. Und auch über die Boiliehersteller.

 

Du wirst garantiert empört sein.

 

Schütze dich vor Weißfischen

  • Stehst du gerne mitten in der Nacht auf ein Signal deines Fangdetektors auf?
  • Magst du es, wenn am Ende deiner 250 m entfernten Ausrüstung ein 300 g Weißfisch seinen Todeskampf führt und du ihn nach 48 Stunden beim Auffrischen deiner Köder findest?

Wenn du teilnimmst, befreien wir dich auch von diesem Problem.

 

 

Fressen die Karpfen im Sommer nicht?

Auch das ist eine Sache, die dir von den Fachleuten falsch mitgeteilt wurde und du so vieler Chancen beraubt wurdest.

Wie wachsen die Karpfen im Sommer 2-3 kg, wenn sie nichts fressen? Ich kenne einige Kerle, die sich für ein Wetter ohne Fronten und spiegelglattes Gewässer begeistern.

Sie gehören zu den erfolgreichsten Anglern in meiner Umgebung. Ich werde jetzt keine Zahlen nennen, denn du würdest mir sowieso nicht glauben. Ich erzähle dir in einer Pause mehr darüber.

Du wirst erfahren, wie zahlreiche Karpfen über 20 kg in großer Hitze gefangen wurden.

 

Fütterst du mit Tigernüssen?

Keiner der Angler, die im Video zu sehen waren und über 400 Karpfen gefangen haben, verwendeten Tigernüsse und Maiskörner.

Die erste schlechte Angewohnheit von der sie abließen, waren Tigernüsse.

 

Ich weiß, du würdest mir jetzt am liebsten sagen: „Ich konnte aber sehr wohl mit Tigernüssen Fische fangen, auch große."
Das glaube ich.

Doch ich weiß auch, wie viel mehr Karpfen du hättest fangen können, wenn du eine andere Methode angewandt hättest.

Diese wirst du nie wieder anwenden, wenn du erfährst, wie die Karpfen darauf über längeren Zeitraum reagieren.

 

Wie kannst du selektiv angeln?

Mit wenigen Ausnahmen antworten die meisten Angler folgendes:

  • Man muss mit doppelten 24 mm oder 28 mm Boilies ködern.
  • Man muss den Köder lang, bis zu 4-5 cm vom Haken ablassen.
  • Man muss in mind. 20 m Enterfung vom Fütterungsplatz angeln.

Es ist besser, wenn du nicht weißt, wie Sportangler über diese Lösungsvorschläge scherzen. Ich kenne so einige Welt- und Europameister.

Diese Methoden nenne ich Fanglosigkeit. Eine gute Methode, um weniger Fische zu fangen.

Wie das die Profi-Großkarpfenangler machen, kannst du von mir persönlich erfahren. Wir werden darüber detailliert sprechen.

Du kannst auch das Problem der kleinen Karpfen vergessen.

 

Das selektive Karpfenangeln ist das populärste Thema

 

Gibst du zu viel für Köder aus?

Wir zeigen dir durch praktische Beispiele, wie du mit weniger Fütterung mehr Fische fangen und so Geld einsparen kannst.

Du erfährst, wie du mit nur ca. 300 g Fütterungsmenge der erfolgreichste Angler der Gegend werden kannst.

Und wir befinden uns erst am Anfang von der langen Liste, worüber du alles hören wirst.


Bis dahin, versuche dir bis zu unserem Treffen die folgenden zwei Fragen zu beantworten:

 

  1. Warum fütterst du? (Damit ich die Karpfen anlocke – keine gute Antwort)
  2. Was macht einen Hot Spot zum Hot Spot? ( Die Einbrüche und ein anderer Untergrund – keine gute Antwort

 

 

Die Frage ist nicht, ob du dieses Wissen benötigst, sondern wann du es dir aneignest.

 

Was ist das Erfolgsgeheimnis dieser Workshops?

Wir haben aus 2 x 40 Jahren internationaler Erfahrung und wissenschaftlichen Fakten, bzw. unseren eigenen Forschungsergebnissen eine solche unglaubliche Wissensbasis geformt, die für jedermann verständlich und in die Praxis einfach umzusetzen ist.

Wir sind etwas egoistisch und rühmen uns gerne mit den Fangergebnissen unserer Workshop-Teilnehmer. Mehr fachliche Anerkennung benötigen wir gar nicht und du kannst dir sicher sein, dass wir alles dafür tun.

Wir glauben an Ehrlichkeit und zeigen dir deshalb deine Fehler. Doch du brauchst dir keine Sorgen machen, denn wir werden dich verbessern und dich auf einen erfolgreichen Weg bringen.

Die Methode haben wir in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern getestet, das taten wir selbst und auch durch andere. Du musst daher nicht mehr selber herumprobieren.

Du erhältst eine gut funktionierende Taktik, die du nur anwenden musst.

Bedenke einmal, was für Vorteile du hast, wenn du als erster eine neue Methode verwendest. Bis die anderen begreifen, worum es geht, wird dein Fotoalbum bereits voll von großen und noch größeren Karpfenfotos sein.

 

 

Wie machen wir das?

Es gibt kein vorbereitetes Video, keine zu Hause zusammengestellte Power Point Präsentation und noch nicht einmal einen handgeschriebenen roten Faden. Wir kommen mit einer klassischen schwarzen Tafel und arbeiten aus unserem Gedächtnis, mit unseren Erfahrungen. Auch das ist für uns ein Teil der Authentizität.

Die Präsentation kannst du jederzeit unterbrechen und Fragen stellen, denn wir möchten den Teilnehmern individuelle Lösungen liefern.

Das Ziel ist nicht dir zu zeigen, wie viele Fische wir bereits gefangen haben, sondern dir beizubringen, wie du selbst regelmäßig große Karpfen fangen kannst.

 

Was passiert in den Pausen?

Die erste Pause dauert immer etwas länger als geplant. Dann versteht schon jeder, wie viele Fehler er in der in der früheren Zeit begangen hat und über wie viele Jahre hinweg er durch die Unwahrheiten der Medien gelenkt geangelt und sich dadurch zahlreichen Erlebnissen beraubt hat.

In der zweiten Pause unterhalten sich die Teilnehmer bereits darüber, wie sie das gelernte in die Praxis umsetzen können. Das tollste ist, dass sie sich dabei gegenseitig helfen und ihre Erfahrungen untereinander austauschen.

In der dritten Pause spürt bereits jeder, dass sich ihm völlig neue Dimensionen geöffnet haben. Wir beflügeln die Teilnehmer und sehen, wie sehr wir dadurch alle motivieren können.

Am Ende der Präsentation möchte keiner nach Hause gehen. Warum bloß?

 

„Nach dem Workshop konnte ich mehrere Tage nicht ruhig schlafen. Ich habe über Nächte hinweg darüber nachgedacht, wie viele Fehler ich begangen habe und wie viele Fische ich hätte fangen können, wenn ich das auf dem Workshop gelernte schon zuvor angewandt hätte.”

 

Was ist sicher kein Ziel dieser Veranstaltung?

 

  • Produkte vorstellen, deshalb wirst du hier auch keine Keen Carp Produkte sehen.
  • Die Konkurrenz belehren. Wenn du also damit rechnest, dass wir geheime Boilierezepturen preisgeben, die alles auf einen Schlag verändern, dann komm lieber nicht, denn darum wird es hier nicht gehen. (das ist in den letzten Jahren regelmäßig passiert)

Das Ziel der Veranstaltung ist, dir in kürzester Zeit so viele wertvolle Informationen wie nur möglich zu vermitteln, mit deren Anwendung du deine Fangergebnisse ums vielfache steigern kannst.

 

Die negativen Auswirkungen des Workshops

Viele Workshop-Teilnehmer haben im Nachhinein darüber berichtet, dass aufgrund des eintretenden Erfolgs seine Kumpels und die anderen Angler am See neidisch und unfreundlich zu ihnen geworden sind.
Das gehört leider zum Erfolg dazu.
Wenn du darauf nicht vorbereitet bist, melde dich lieber nicht an!


Wo und wann, für wie viel?

Wir organisieren unsere Workshops in mehreren Ländern Europas, somit haben wir keinen festen Platz. Der Ort wird immer abhängig vom Interesse ausgewählt. An Wochenenden finden meistens vier Präsentationen statt.

  • Freitag 17-21 Uhr
  • Samstag 9-13 und 15-19 Uhr
  • Sonntag 9-13 und 15-19 Uhr

Der Workshop ist einfach eine individuelle Möglichkeit von höchster Qualität und kostet tatsächlich nur 50 Euro.

Durch das Wissen das du dir hier aneignest, kannst du das Mehrfache des Preises allein an deinen Ködern einsparen.


Warum machen wir das zu einem solch günstigen Preis und reisen quer durch Europa?

• Wir mögen keine Durchschnittlichkeit.
• Wir können nicht weiter mit ansehen, wie ihr irregeführt werdet.
• Wir möchten dir die Augen öffnen.
• Uns motiviert, dass die Angler mit unserer Hilfe erfolgreicher werden.


WIR MÖCHTEN EINE REVOLUTION DER KARPFENANGLER


Geld zurück Garantie

Wenn du immer noch nicht das Gefühl hast, dass du dieses Treffen auch nötig hättest, dann haben wir ein Angebot für dich.
Wenn wir dir bis zur ersten Pause des Workshops nichts Neues sagen konnten, kannst du gerne zu uns kommen und wir erstatten dir die Teilnahmekosten und Reisekosten sofort zurück.


Wenn du seit 10 oder 20 Jahren angelst und das Gefühl hast, dass man dir nichts neues mehr sagen kann, dann ist die folgende Information für dich:

 

Der Karpfen, den du angelst ist nicht Cyprinus carpio.

Haben wir dich überrascht? Das wissen wir. Du bist nicht der erste, wir haben schon mehr als genug überraschte Gesichter gesehen. Wäre es vielleicht doch gut wenn du kommst?

 




SEI
PROFESSIO-
NELLE
KARPFEN-
ANGLER!


Telefon:
0173 8783009



Ruf uns an!








 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!